Paddeln auf dem Tskhenistskali

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Georgien
Region Großer Kaukasus
Kategorie Wildwasser
Schwierigkeit Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV Wildwasser-Grad V
Fahrbarkeit und von März bis September
Mündet in Rioni > Schwarzes Meer
Zuflüsse Kheledura
Lage zw. 724m und 724m über NN
Letzte Befahrung vor 9 Jahren
Der Tskhenistskali war für uns der "schwärzeste" aller Georgischen Flüsse. Aus der Hochebene oberhalb von Lentekhi wird sehr viel Sediment in die Tiefe transportiert.

Die Strasse bleibt meist in der Nähe des Flusses. Etwa 5 KM oberhalb von Lentekhi beginnt der STeilabruch. Für uns war er im Juli 2011 extrem Schwierig (WW V-VI). Wir haben ihn nur gescoutet, dies ist von Strasse aus einfach möglich.

Die Strasse verläuft in diesem Bereich flussrechts. Nachdem wechsel von rechts nach links befindet sich der Fluss in einer Hochebene. Hier wunderbares Wildwasser von Kiesbankkatarakt bis zu kurzen Schluchten. Wenige Walzen und eine Spielwelle mit Kehrwasser.
TrustedPaddler

Eingetragen von slueke

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Abschnitte

Karte